Warum Online Reputation Management

Wie man die Außenwirkung seines Unternehmens stärkt

Zu einer der wichtigsten Grundvoraussetzungen für den Erfolg im Internet gehört es, die eigenen Angebote für das Zielpublikum auffindbar zu machen. Dabei helfen die unterschiedlichen Methoden des Online Marketings. Hat ein User dann erst einmal auf den eigenen Internet Auftritt gefunden, geht es darum, ihn zu überzeugen, dass er das Richtige gefunden hat. In diesem Zusammenhang müssen zwei Faktoren stimmen: das Angebot und die Online Reputation. Bei der Online Reputation handelt es sich um den Ruf, den ein Unternehmen und seine Produkte und Dienstleistungen im Internet genießen. Der Ruf und das Image gehören zu den wichtigsten Entscheidungshilfen der Online Konsumenten, da sie mitunter zu den einzigen Faktoren zählen, anhand derer Kunden die Qualität und Seriosität der Angebote einschätzen können. In der virtuellen Welt gibt es meist keine kompetente Verkaufs- und Beratungsgespräche und auch Einflussgrößen wie etwa die Geschäftsräumlichkeiten an sich oder die Lage entfallen. Der (potentielle) Kunde kann also nur über die Online Reputation effizient für sich gewonnen werden. Das Online Reputation Management beschäftigt sich mit der Gestaltung und Entwicklung des digitalen Rufs. Diese kontrollierte Einflussnahme ist besonders wichtig, da sich dank diverser Bewertungsportale und Preis- und Produktvergleichsseiten und anderen Social Media Anwendungen ein digitaler Ruf auch ohne weiteres Zutun des Unternehmers entwickelt. Mit Hilfe des Online Reputation Managements kann die Richtung, in welche sich der digitale Ruf entwickelt, beeinflusst und in geordnete Bahnen gelenkt werden.